Tutorial: Wie fügt man einen Spark AR Manager hinzu?

Wenn Sie erstellen Sie einen Instagram-Filter oder Facebook, müssen Sie sich auf der Plattform Spark AR Hub anmelden, um sie zu veröffentlichen. Es ist jedoch auch möglich, einen Spark AR Manager auf dieser Plattform hinzuzufügen, damit er für Sie veröffentlichen und die Effekte Ihres Instagram- oder Facebook-Kontos verwalten kann. Hier sind alle Schritte, die Sie befolgen müssen, um einen Spark AR Manager zu Ihrem Konto hinzuzufügen.

1- Einloggen in Spark AR Hub

Zunächst müssen Sie sich auf der Plattform anmelden Spark AR Hub mit Ihren Facebook-Anmeldedaten. Spark AR Hub ist die Plattform, auf der du veröffentlichen, deine Instagram- und Facebook-Filter verwalten und auch die Leistung deiner Effekte analysieren kannst.

spark-ar-manager

2- Gehen Sie zu den Einstellungen Ihres Kontos

Zweitens: Wenn du mehrere Instagram-Konten hast, überprüfe genau, ob du auf dem richtigen bist, indem du einfach auf das kleine Symbol ganz oben rechts achtest. Wenn Sie sich nicht auf dem richtigen Konto befinden, können Sie einfach "Besitzer wechseln". 

Sobald Sie sich auf dem gewünschten Konto befinden, klicken Sie auf "Einstellungen".

plattform-spark-ar-manager

3- Auf Berechtigungen zugreifen

Wenn Sie sich in den Einstellungen befinden, klicken Sie auf "Berechtigungen", mit denen Sie den Spark AR Manager verwalten können.

spark-ar-manager-instagram

4- Einen Spark AR Manager hinzufügen

Klicken Sie auf "Gruppe erstellen" und benennen Sie sie dann wie gewünscht. 

Um einen Spark AR Manager hinzuzufügen, muss die Person, die Sie hinzufügen möchten, ein Facebook-Konto haben. Ist dies nicht der Fall, bitten Sie sie, ein Facebook-Konto zu erstellen. Ist dies bereits der Fall, müssen Sie nur noch in der Suchleiste nach ihrem Vor- und Nachnamen suchen. Wenn die Person erscheint, klicken Sie auf ihr Konto und dann auf "Erstellen".

5- Den neuen Spark AR Manager benachrichtigen

Wenn Sie einen Spark AR Manager hinzufügen, erhält die betreffende Person leider keine Benachrichtigung, um sie zu warnen. Sie müssen also mit der Person kommunizieren, um sie zu benachrichtigen, damit sie sich einloggen kann, um den Instagram- oder Facebook-Filter zu veröffentlichen.

Das Erstellen eines Instagram- und/oder Facebook-Filters ist eine wichtige Säule, um die Marketingziele von Marken zu erfüllen. Kontaktieren Sie einen unserer Experten um mehr zu erfahren!