3 große Trends für Augmented-Reality-Inhalte im Jahr 2021

Augmented Reality gibt es schon seit über 50 Jahren, aber erst seit fünf Jahren wird sie wirklich genutzt. Mehrere Branchen haben bereits begonnen, diese Technologie zu nutzen, und Marken setzen sie zunehmend als Marketinginstrument ein. In diesem Artikel finden Sie 3 AR-Trends, die sich 2021 herauskristallisieren werden!

1. E-Commerce und die Projektion von Produkten in 3D

Augmented Reality kann für den E-Commerce von großem Nutzen sein. Denn diese Technologie ermöglicht es, 3D-Objekte über das Smartphone in die reale Umgebung des Nutzers zu projizieren. So wird AR zu einem wichtigen Verkaufsargument, da die Internetnutzer ein Produkt leicht visualisieren und alle Zweifel über die Größe oder die Farben des Produkts beseitigen können. 

IKEA surft bereits seit zwei Jahren auf diesem Trend mit IKEA Platz eine Anwendung, die die meisten ihrer Möbel und Einrichtungsgegenstände aus ihrem Katalog projiziert, um den Kunden bei der richtigen Auswahl eines Produkts zu helfen. 

Außerdem mussten im Zuge der Covid-19-Krise viele Geschäfte schließen, sodass es unmöglich war, vor Ort zu sein und die Produkte zu begutachten. Die Gewohnheiten der Verbraucher haben sich geändert, und viele von ihnen bevorzugen den Online-Einkauf. Dies ist also eine Chance für Einzelhändler, Augmented Reality auf ihrer Website zu integrieren, um ihre Konversionsrate zu erhöhen. Mit AR können Sie Ihre Konversionsrate um bis zu 30% steigern, da die Technologie immersiv und praktisch ist.

trend-reality-augmented

2. Augmented-Reality-Filter in sozialen Netzwerken

Der zweite Trend, der nicht zu übersehen ist, ist die Erstellung von Augmented-Reality-Filtern in sozialen Netzwerken. 

Filter auf Instagram, Facebook und Snapchat gibt es schon seit einiger Zeit, aber die Marken haben erst vor kurzem begonnen, diese Funktion zu nutzen. Aufgrund ihrer spielerischen und manchmal auch lustigen Art sind die Effekte für Marken sehr vorteilhaft, um Ziele wie die Vergrößerung ihrer Community, die Steigerung der Engagementrate oder die Verbesserung ihres Bekanntheitsgrades zu erreichen. 

Wenn eine Marke einen Augmented-Reality-Filter anbietet, kann sie die Nutzer in eine andere Welt entführen und sie auffordern, mit dem angebotenen Inhalt zu interagieren. Dies wird als immersive Erfahrung bezeichnet und ermöglicht es Marken, eine digitale Strategie aufzubauen, die in Bezug auf den ROI mehr als vorteilhaft ist.

filter-instagram

3. Veranstaltungen in erweiterter Realität

Sie haben richtig gelesen, heutzutage ist es möglich, eine Veranstaltung mit Schwerpunkt auf Augmented Reality zu organisieren. So fand beispielsweise im Juni 2021 in Paris das allererste französische Festival für Augmented-Reality-Kunst statt. Das Festival bot den Teilnehmern die Möglichkeit, mit ihren Smartphones durch das Festival zu laufen und Kunstwerke in Augmented Reality zu bewundern. 

Wie der Name schon sagt, ermöglicht es die erweiterte Realität, die Grenzen der Dimensionen zu durchbrechen. So kann ein Künstler ein riesiges Kunstwerk erschaffen, ohne sich Gedanken über die Größe machen zu müssen, oder aber er kann problemlos ein sich bewegendes Kunstwerk erschaffen. 

Augmented Reality zu einem Festival hinzuzufügen ist ebenfalls möglich. Immer mehr Festivals integrieren diese Technologie, um das Kundenerlebnis der Teilnehmer zu verbessern. Dadurch wird ein Universum geschaffen, das auf dem Festival sehr präsent ist und die Loyalität der Teilnehmer erhöht.

trend-reality-augmented

Augmented Reality wird technisch ständig weiterentwickelt und bietet Marken zahlreiche Möglichkeiten. Es ist ein Marketingvorteil, den man nicht vernachlässigen und nicht verpassen sollte. In ein paar Jahren wird es jedoch schwierig sein, sich von der Masse abzuheben, da AR für alle Marken fast obligatorisch geworden ist.

Haben Sie ein Projekt im Sinn oder möchten Sie mehr über die Möglichkeiten von Augmented Reality erfahren? Kontaktieren Sie unsere Experten !