Snapchat und seine 100%-DNA in der erweiterten Realität

Snapchat, das soziale Netzwerk, das sich ständig weiterentwickelt

Snapchat wurde 2011 gegründet und von Studenten der Stanford University in Kalifornien entwickelt. Es war direkt ein sehr großer Erfolg und wächst und entwickelt sich nur noch weiter. 

Im Jahr 2015 beschloss das kleine Gespenst, Lens einzuführen, Augmented-Reality-Filter, die direkt über die Kamera des Smartphones oder Tablets verwendet werden können. Man muss wissen, dass Snapchat die ersten waren, die ein Augmented-Reality-Erlebnis in sozialen Netzwerken anboten. 

Die Lenses waren schnell erfolgreich und Snapchat entschied sich daher, die Software zur Erstellung der Effekte für alle zugänglich zu machen. Diese Entscheidung gab also Kreativen und Marken die Freiheit, einen speziellen Filter zu erstellen und somit den Nutzern mehr Effekte anzubieten.

Snapchat setzt voll auf Augmented Reality

Heute verschicken täglich 170 Millionen Nutzer Snaps mit Augmented-Reality-Filtern. Das Unternehmen weiß, dass AR vieles ermöglicht und ein einfaches Foto/Video in ein immersives Erlebnis verwandelt.

Aus diesem Grund investiert Snapchat immer mehr in diese Technologie, um seine Funktionen zu optimieren oder neue zu entwickeln. 

Hier ist eine Liste der neuen Funktionen, die Sie in der App finden können :

👉🏻 Local Lenses: Dies ist eine Funktion, die dem technischen Team von Snapchat viel Arbeit abverlangt hat. Sie ermöglicht es, die Fassaden bestimmter Straßen in verschiedenen Farben zu malen. Der Clou dabei? Sobald ein Nutzer Farbe hinzufügt, sehen alle anderen Nutzer dies direkt auf dem Filter. Es handelt sich sozusagen um eine kollaborative Fantasiewelt.  

👉🏻 Snap ML: Dies ist ein maschinelles Lernen, das für Lens Creators frei zugänglich ist und die Verfolgung des Gesichts oder einer Umgebung optimiert. Dies lässt den Erstellern also mehr Freiheit und bietet eine optimale Qualität für die Nutzer. 

snapchat-filter-cartoon

👉🏻 Das Projekt, das Snapchat am meisten Zeit und Investitionen abverlangt, ist die Einführung der Augmented-Reality-Brille. Zwei Paar smarte Brillen wurden bereits von dem sozialen Netzwerk zum Verkauf angeboten, beinhalten jedoch keine AR. Trotz des geringen Engagements der Verbraucher bleibt das Unternehmen hartnäckig und forscht weiter an intelligenten Brillen, die Augmented Reality beinhalten werden.

snapchat-brille-erweiterte-realität