Wie Augmented-Reality-Spiele das Engagement in sozialen Netzwerken ankurbeln?

Inhaltsverzeichnis

Was sind AR-Spiele in sozialen Netzwerken?

Jeder kennt die Glow-up- oder Verzerrungsfilter auf Instagram und Snapchat, aber heute wollen wir Ihnen von Augmented-Reality-Spielen erzählen, die noch vorteilhafter und effektiver sind. 

AR-Spiele sind Augmented-Reality-Filter, die mit dem Nutzer interagieren. Eine einfache Kopfbewegung, ein Blinzeln oder ein Hochziehen der Augenbrauen kann eine Aktion auf dem Filter erzeugen. So funktionieren auch die Spiele auf Instagram und Snapchat. Sie können also Äpfel essen, eine Figur über einen Baumstamm springen lassen oder Früchte in zwei Hälften schneiden. Die Möglichkeiten sind also sehr groß und jeden Tag werden Hunderte von Spielen in den sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Warum sollte man seiner Community ein Spiel anbieten?

Wenn eine Marke ein AR-Spiel anbietet, kann sie das Engagement ihrer Community steigern. Denn ein Spiel kann herausfordernd sein und die Nutzer werden ihr Video mit ihrem Punktestand leichter teilen, um ihre Freunde herauszufordern. Außerdem kann die Marke durch den Spaßfaktor des Filters näher an ihre Community heranrücken, die viel präsenter und engagierter auf dem Konto sein wird, um die Beiträge zu liken oder zu kommentieren.

Diese neue Form des interaktiven Inhalts ermöglicht es dem Nutzer, sich bis zu 20 Mal stärker mit dem Konto der Marke zu beschäftigen, die das Spiel anbietet.

Die Spiele sind 100% anpassbarEs ist also sehr einfach für eine Marke, ein Spiel zu entwickeln, das ihr Image widerspiegelt und die Nutzer dazu bringt, die Marke zu erkennen, ohne dass das Logo wirklich groß auf dem Bildschirm erscheint.

Einige Beispiele für Spiele in der erweiterten Realität

Um dies zu veranschaulichen, finden Sie hier eine Auswahl an Spielen, die von Marken angeboten werden:

spiele-ar-filter-jennyfer
filter-instagram
Samsung
filter-instagram-samsung
Huawei
filter-huawei-instagram