Live rooms: die neue Instagram-Funktion

Der Krieg der sozialen Netzwerke, um die Favoriten der Nutzer zu bleiben, wird immer härter. Zwischen der Einführung neuer sozialer Netzwerke und neuer Funktionen, die gerade erst entstehen, haben die Nutzer nun die Wahl.

Um im Rennen zu bleiben, hat Instagram sein Modul "Live" verbessert.

Tatsächlich wurden Live-Schaltungen von den Influencern viel genutzt, vor allem während der Konferenzen. Die Abonnenten konnten von unterhaltsamen Live-Schaltungen profitieren oder einfach nur Fragen an die Influencer stellen. Während der Direktübertragung konnte die Person nur einen anderen Nutzer zu sich einladen. Dies war eine Einschränkung dieser Funktion, da die Diskussionen kurz werden konnten.

Instagram hat jedoch schnell reagiert und bietet die Möglichkeit, zu erstellen ein Live-Room mit 3 Gästen. Das wird Influencer begeistern, denn sie können mit mehr Menschen gleichzeitig interagieren und so einen lebendigeren Inhalt anbieten. So kann man beispielsweise eine Talkshow oder einen Podcast veranstalten, was dank der Live-Räume möglich wird. Darüber hinaus wird die Integration von Augmented-Reality-Filter werden in der Lage sein, Live-Räume immersiver zu gestalten. 

live-rooms-filtermaker

Live rooms: ein Vorteil für alle

Diese Funktion wird Influencer und Designer näher an die eigene Community heranbringen und ihnen auch mehr Aufmerksamkeit verschaffen, da die Abonnenten der eingeladenen Personen eine Benachrichtigung erhalten werden. Diese Benachrichtigung wird also die Anzahl der Zuschauer in den Live-Räumen erhöhen und die Abonnenten können gleichzeitig Influencer oder Kreative entdecken, die ihren Interessen entsprechen.

Wie macht man einen Live Room?

Es genügt ganz einfach : 

👉🏻 auf die Option "Live" klicken.

👉🏻 einen Titel eingeben und die Taste "Rooms" drücken

Während der gesamten Live-Sendung können Sie ganz einfach einen Gast hinzufügen oder entfernen. Instagram hat den Zugang zu den Live Rooms noch nicht für alle freigegeben. Bisher ist er nur in einigen Ländern verfügbar, aber die internationale Zugänglichkeit dürfte nicht lange auf sich warten lassen.