Augmented-Reality-Effekte auf Clips verfügbar

Clips ist die von Apple angebotene Anwendung zur Erstellung von Videos. Trotz der geringen Nutzungsrate verbessert der Apfel die Anwendung immer weiter. Dieses Mal wurde Augmented Reality in Clips integriert, um eine breite Palette an immersiven Effekten zu bieten.

Neue Funktionen dank LiDAR verfügbar

Die AR-Effekte werden jedoch nur auf dem Iphone 12 Pro und dem Ipad Pro verfügbar sein. Dies sind derzeit die einzigen Smartphones und Tablets, die über die neue LiDAR-Technologie.

Bisher bietet die App nur 7 AR-Effekte wie Lichtspiele oder fallendes Konfetti. Dank LiDAR sind alle diese Effekte von sehr guter Qualität und können sich sehr gut an die Umgebung anpassen. Apple verspricht, den Inhalt der App jeden Monat um Filter, Sticker und Poster zu erweitern. Mit diesem Versprechen beweist der amerikanische Riese, dass er mit den stark genutzten Apps zur Erstellung von Videos mithalten will.

apple-reality-augmented-clips

Apple, ein Riese mit einer Vorliebe für Augmented Reality

Apple weiß genau, dass sich die erweiterte Realität zu einer mehr als notwendigen Technologie für alle entwickelt. Sowohl im Marketing als auch für die Verbraucher ist AR sehr nützlich und wird zunehmend von allen genutzt.

Deshalb ist dieser amerikanische Riese entwickelt viele Funktionen und verbessert ihre Produkte für die Augmented Reality. So sind sie die ersten und bislang einzigen, die LiDAR in das neue Iphone 12 Pro und Ipad Pro integriert haben, um das AR-Erlebnis zu verbessern. Auch die Integration von Augmented-Reality-Effekten in ihre App Clips ist ein Beweis für ihr Engagement im Bereich Augmented Reality.

Apple kündigte außerdem eine Smart Glasses mit Augmented Reality an, um Google und Facebook auf dem Markt für vernetzte Brillen Konkurrenz zu machen. In den letzten Jahren haben sich viele Marken der Herausforderung gestellt, die ersten zu sein, die intelligente Brillen mit AR auf den öffentlichen Markt bringen. Heutzutage gibt es zwar AR-Brillen, aber sie sind nur für Unternehmen erhältlich. Nur Snapchat verkauft derzeit Brillen mit dieser Technologie, die jedoch nur für die Aufnahme von Videos und Fotos verwendet werden.